‌‌‌ Datenrettung erklärt …

Grundsätzliches zu unserem Datenrettungs-Service

Wir helfen gerne, wo möglich. Schnell und analytisch zum Punkt.
 Auch bei NVMe, M.2, Lenovo-, Asus- und anderen Spezial-SSD
                 Wir haben auch Ersatz-Festplatten lagernd !

               Geschäftszeit:  Mo - Fr  14:30-17:00  werktags
                      Anrufe bitte wenn möglich in der Geschäftszeit
                                                                                                                                                   < unsere Bewertungen >

Festplatten abgeben:   - zur kostenfreien Kurz-Diagnose, in der Betriebszeit bei uns.
Festplatten zusenden: - zur kostenfreien Kurz-Diagnose, gepolstert und fixiert im Karton! 
   - aber nur wenn sie noch nicht geöffnet wurde (siehe nächster Punkt !)
   - bitte mit:  Zettel mit Name, Adresse, eMail-Adresse und Telefonnummer + Daten der Festplatte !

   - bitte notieren Sie für sich selbst die Marke, Modell, Type, s/n  und Kapazität des Datenträgers !
   - lehnen Sie unser Angebot dann ab, dann senden wir den Datenträger kostenfrei zurück.

Geöffnete Festplatten: (egal, wer es gemacht hat) übernehmen wir nicht ABER   
   - wir meinen die Festplatte selbst, nicht das äußere Schutzgehäuse einer externen Festplatte (siehe Punkt 3.).

Erklärung:

  1. Kurz-Diagnose  ( kostenfrei )
    Bei uns (in Betriebszeit) oder senden Sie den Datenträger per Post - siehe obige Erklärung.

     
  2. Datenrettungsversuch  nur nach kostenfreier Kurz-Diagnose )
    erfolgt nur nach schriftlichem Auftrag bei uns oder per eMail. Die Festplatte muss meist repariert werden und wird nicht retourniert. Ab 85% Erfolg gilt der Auftrag als erfüllt und es erfolgt keine Rückfrage. Entscheiden Sie sich bei unter 85% gegen den Auftrag oder war der Versuch negativ, so zahlen wir einen Teil vom Akonto zurück.
    Verschlüsselte Laufwerke
      Wir entschlüsseln nur bei schriftlichem Auftrag + Passwort vom Kunden. 
                               
  3. Externe Festplatten  ( = Standard-Festplatte in extra Schutzgehäuse aus Plastik od. Metall )
    Wir bauen die Standard-Festplatte zur Diagnose aus und entsorgen dieses Schutzgehäuse.
     
  4. Keine Garantie
    für Anzahl und Art der Daten, Ordner-Struktur und Verwendbarkeit. Daten sind oft nur nach Typ (z.B. .doc oder .jpg) numerisch geordnet rettbar.

     
  5. Der Auftraggeber = Kunde = Übergeber ( Wir akzeptieren keine Vollmachten )
    Nur er erhält Informationen und darf abholen. Er haftet auch für die Zahlung, wenn er für andere handelt.

     
  6. Termine und Preise  ( kein Fix-Termin, Preis ist Schätzung )
    Ein Datenrettungsversuch dauert etwa 2-4 Wochen. Preise - genannt, vom Übernahmeschein oder eMail sind Schätzpreise. Wir rufen an, wenn die Daten abholbar/versendbar sind. Rückfragen bitte nur in der Betriebszeit.
    Terminzusage: Falls möglich, nur bei schriftlichem Auftrag plus Aufpreis (
    + 200,- ) für Express-Abwicklung.
     
  7. Zahlung  (bar bei uns / Überweisung bei Versand) - keine Bankomatkarte, keine Kreditkarten
    Bei Autrag: 400,- Akonto ( + eventuelle Express-Kosten).
    Restzahlung bar bei Abholung oder per Überweisung vor dem Versand.

  8. Reklamation  (nach Übernahme)
    Wir setzen umgehende Prüfung vom Ergebnis (1-4 Tage) voraus. Eine spätere Reklamation ist sinnlos, da die Original-Datenträger nicht mehr existieren.

  9. Abholung: 
    Nur nach Vereinbarung (2 Werktage davor), zusätzlicher Anruf davor (selber Tag, in Betriebszeit) ist sinnvoll.
    Termin außerhalb Betriebszeit: Fragen Sie in der Betriebszeit telefonisch oder per eMail an. (kein SMS !)
    Die Übergabe erfolgt nur an den Auftraggeber (gegen Auftragsschein + Kassenquittung) und nur, wenn der Datenträger schon (von zB. ausländ. Sub-Partnern) bei uns eingelangt ist.
    Die Originalfestplatte wird nicht zurückgegeben, da sie meist zerlegt wurde.

    Wichtig:  Sie erhalten einen Auftragsschein mit allen Informationen  +  Quittung/Rechnung für jede Zahlung.  

   - Bei kostenfreiem Auftrags-Abbruch durch uns, egal aus welchem Grund:
       - keine Ausfolgung von Daten, keine Garantie der Rettbarkeit der Daten
       - der Kunde kann (innerhalb einer Woche ab Auftrags-Abbruch) die Rückgabe des Datenträgers verlangen:
           * Ist dafür ein Rückbau notwendig, so kostet dies € 300,- pro Festplatte inkl. Versand.
           * Es gibt keine Garantie für der Verwendbarkeit des/der retournierten Datenträger/s.

                                           Unsere Betriebszeiten:  Werktags  Mo - Fr  14:30 - 17:00 

Datenwiederherstellung  (defekter Datenträger, verlorene oder überschriebene Daten usw.)

 - der Datenträger ist noch in Ordnung, Daten verschwunden - Datenträger nicht mehr verwendet, nicht formatiert
 - die SSD-Festplatte, die SD-Karte, der USB-Stick ist in Ordnung und wurde formatiert
      wir können eine Diagnose machen, aber die Chancen sind schlecht.
 - die Festplatte wurde mit neuen Daten / Windows überschrieben
   
   da können wir nicht mehr helfen:  Meist entspricht das mögliche Ergebnis nicht dem Kundenwunsch.....

Bei Auftrag zur Datensuche: € 200,- Akonto = Mindestpreis - auch bei erfolglosem Ergebnis

Datenrettung

von Festplatten
die Festplatte selbst (Elektronik, Mechanik oder die internen Speichermedien) ist/sind defekt.
1. Schritt: Auslesen der Daten (mit Spezialgeräten) wenn es trotz der Defekte möglich ist.
2. Schritt: Wenn möglich - Reparatur der Defekte (im Reinraum) und danach Auslesen der Daten.

In beiden Fällen KANN das Klonen (= 1:1-Kopie der Originalfestplatte auf eine Ersatzfestplatte) das gesamte System retten - wir garantieren das aber nicht!  Siehe weitere Erklärungen …

von SSD
Dies ist wesentlich aufwändiger als bei mechanischen Festplatten. Meist ist der Controller-Chip kaputt (zuständig für die Speicherung der Daten). Leider gibt es aber auch Fälle, wo derzeit (noch) keine Datenrettung möglich ist. 
1)

von SD-Karten, USB-Sticks usw.
Ältere USB-Sticks oder SD-Karten enthalten eine sichtbare Elektronik mit separaten Controller- und Speicherchips. Von den ausgelöteten Specherchips kann ein Spezialist
unter Umständen Daten auslesen. 1)

von Micro SD-Karten + von modernen USB-Sticks
Moderne USB-Sticks + Micro SD-Karten enthalten die gesamte Elektronik inkl. Speicherchips extrem verkleinert und vergossen. Davon noch Daten auszulesen ist extrem aufwändig und kompliziert. Die Chancen sind gering.
1)

1)  Was wir leider manchen Kunden nicht begreifbar machen können:
     
- Spezialgeräte u. Software sind von russischen und polnischen Herstellern, die aber nicht in jedem Fall helfen.
      - nochmals - es gibt Fälle, wo es (noch) keine Lösung gibt -
und zaubern kann noch keiner.

Systemwiederherstellung  (damit der Computer / das Notebook wieder läuft ...)

Falls das System nicht reparierbar bzw. bei einer defekten Festplatte ein Klon nicht startfähig ist, so muss Windows (oder Mac OS) neu (auf neuer Festplatte) installiert werden. Davor sollte man aber eine Datensicherung erstellen.


Preise:

Für einen Datenrettungsversuch
Kommen Sie zu uns ins Geschäft oder senden Sie uns den Datenträger zu. Lassen Sie die kostenfreie Kurz-Diagnose machen. Dann erfahren Sie die wahrscheinlichen Kosten (Schätzung) und können entscheiden.
Siehe auch die Erklärungen am Anfang dieser Seite.

ACHTUNG!

  • Wenn eine Festplatte heruntergefallen ist
  • oder sie nach dem Einschalten zirpt, klackert, summt, brummt
  • oder diese am Computer nicht mehr erkennbar ist:
     

    NICHTS mehr probieren!  Jedes "Herum-Probieren" kann Ihre wertvollen Daten beschädigen!    


Wenn Sie für so einen Fall eine Schätzung von unter € 500,- erhalten, dann suchen Sie sich aus Vorsicht für Ihre wertvollen Daten eine andere Firma!


Für Datenwiederherstellung - ohne defekte Festplatte
NAS, Raid1, Mac, Windows

Das betrifft das logische Auslesen von Festplatten. Das ist meist sehr zeitaufwändig, da die Partition bzw. die Ordnerstruktur nicht mehr erkennbar ist. Der Preis richtet sich nach dem Zeitaufwand. Minimumpreis (= Akonto) für die Diagnose:  ab € 200,- je Platte.


Für Systemwiederherstellung

Das ist eine normale Windows-Installation inklusive aktueller Updates. Hat der Kunde keine Windows-Lizenz, so kommt der Preis dafür dazu.

Nicht im Preis einer Systemwiederherstellung inkludiert = extra Kosten:
 - MS Windows - wenn keine Lizenz vorhanden ist
 - MS Office (Word, Excel, Powerpoint, Outlook),
da kein Bestandteil von Windows ! *)
 - Anwenderprogramme  (vom Kunden selbst installierte Programme)  *)
 - Das Übertragen von alten Daten 
 - das Importieren von eMail-Daten
 - das Neu-Installieren von eMail-Konten (bei vorhandener lizensierter eMail-Software)
          z.B.: Gerettete Outlook-Daten importieren wir nur in eine legale Outlook-Lizenz.

Die Kosten für diese Arbeiten richten sich nach Umfang und Zeit, ohne Garantie für Datenkonsistenz.
*) Diese Programme installieren wir nicht - das kann der Kunde (mit seiner legalen Lizenz) selbst machen.  
    Für maches (MS Office, Mail usw.) gibt es auch kostenfreie Alternativen - z.B.: LibreOffice, Thunderbird usw.

Rufen Sie an, wir beraten Sie gerne!

 keine SMS, keine Box

Hier über uns im Internet:    Bewertungen